Aktuelle Nachrichten

Staatsstraße 2032 Ehgatten - Streitheim

Staatsstraße 2032 Ehgatten - Streitheim

Kurz vor Weihnachten konnte die neu gebaute Staatsstraße zwischen Ehgatten und Streitheim für den Verkehr freigegeben werden. In rund 12 Monaten Bauzeit wurden rund 100.000 m³ Boden bewegt, 15.000 Tonnen Asphalt eingebaut und rund 3,5 km straßenbegleitende Zäune errichtet.

Für den 1,8 km langen Bauabschnitt wurden vom Freistaat Bayern rund 7 Mio. € investiert.

Mit der Fertigstellung dieses Bauabschnitts ist die Verkehrsbeziehung von Welden nach Streitheim wiederhergestellt. Die Verkehrsteilnehmer, die von Welden in Richtung Augsburg / Adelsried unterwegs sind, werden wie bisher ab Ehgatten über die alte Staatsstraße nach Adelsried und zur A 8 geleitet.

Im kommenden Jahr wird der dritte Bauabschnitt zwischen Streitheim und Adelsried gebaut. Die Verkehrsfreigabe der gesamten Ortsumgehung ist für Ende 2020 vorgesehen.

Im Bild (von links): Bürgermeister Bernhard Uhl, Zusmarshausen, Stimmkreisabgeordneter Georg Winter, Stefan Scheckinger vom Staatlichen Bauamt Augsburg, Bürgermeister Peter Bergmeir, Welden. Bild: Herr Pfünder

<< Zur vorigen Seite